Frau Strobls Lebensweisheiten 2

Ich hetze mich nicht mehr. Sprich: Ich renne nicht mehr automatisch los, weil irgendwo da vorne grade die Ampel auf Grün steht. Oder weil ich auf der Rolltreppe höre, dass unten gleich die Bahn einfährt. Leicht ist das nicht. Ich schaffe es auch nicht immer. Schließlich bin ich erstens zwanghaft pünktlich (was im Effekt heißt: ich komme immer zu früh). Und habe zweitens keine Zeit, um herumzubummeln.

Aber…

Aber ich merke: Wenn ich mich physisch nicht hetze, bin ich auch innerlich nicht so gehetzt. Und mit den drei oder meinetwegen sogar fünf Minuten, die ich dann später ankomme, bin ich einfach nur pünktlich, anstatt zu früh, wie sonst immer. Und ich habe die unglaubliche Entdeckung gemacht: selbst wenn ich mal eine Spur zu spät komme, geht die Welt davon nicht unter.

Dafür geht es mir prima. Und da ich nicht den Tunnelblick der Gehetzten habe, nehme ich die Welt und die Menschen um mich herum wahr. Ich kann jemandem freundlich zulächeln, einfach so, und der oder die lächelt dann garantiert zurück. Was mich erneut zum lächeln bringt, worauf… Und so weiter.

Ich sehe es dann auch, wenn jemand Hilfe braucht. Eine Mutter zum Beispiel, die versucht, den Kinderwagen samt Kind die Treppe hoch zu schleppen, weil die Rolltreppe mal wieder nicht funktioniert. Ihr dabei zu helfen dauert nicht länger als die Treppe alleine hoch zu gehen.

Ich habe erfahren: Die Welt ist freundlicher, wenn ich mich nicht hetze. Und ich bin es auch. Und das tut verdammt gut. (Und ich bin sicher, es fördert auch meine Kreativität. Und ist damit auch letztlich effektiver als das Gerenne.)

Advertisements

2 Gedanken zu „Frau Strobls Lebensweisheiten 2

  1. Zwischen Neid und Bewunderung. Wie oft merke ich, was ich ändern sollte, und schon viel seltener beschließe ich es dann. Vielleicht, weil ich mich zu lange kennen. Aber Danke für den neuen Anstoß.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s